Das Schweizer Fraueneishockey

Fraueneishockey wird in der Schweiz immer populärer und wird sowohl von Breiten- als auch Leistungssportlerinnen ausgeübt. Mit viel Faszination und grosser Begeisterung wird in allen Regionen des Landes Eishockey gespielt.

Wie bei den Männern gibt es auch beim Fraueneishockey unterschiedliche Ligen, welche dem Amateursport (Regio League) angehören. Die Clubs innerhalb der Women's League bestreiten die Meisterschaft der höchsten Liga der Swiss Women's Hockey League (SWHL). 

Women's Swiss cup 2019-62.jpg

Die Schweizer Frauen-Ligen

Ab 12 Jahren (Stufe U13) dürfen Mädchen in der Swiss Women’s Hockey League (SWHL) B, C und spielen. Eine Teilnahme am Spielbetrieb der höchsten Liga Women’s League ist ab 15 Jahren möglich.

Women's Swiss cup 2019-8.jpg

Die höchste Schweizer Frauen-Liga

Leistungsorientierte Mädchen finden in der Women's League (früher SWHL A) eine ideale Plattform, um im Club Eishockey auf höchster Stufe zu betreiben.

's Swiss Team-223.jpg

Eishockey als Leistungssport

Ab 11 Jahren können sich Mädchen für die U14 Auswahl qualifizieren. In den Nationalmannschaften werden internationale Wettbewerbe bestritten. 

Der Einstieg für eishockeybegeisterte Mädchen

Das ideale Einstiegsalter liegt im Eishockeysport zwischen 4 und 10 Jahren. Die Hockeyschulen der Nachwuchsclubs ermöglichen Mädchen das Eishockey in einer lockeren und fröhlichen Atmosphäre zu erleben.