Girlsteams

In der Saison 2015/2016 startete das Pilotprojekt «Girlsteams» sehr erfolgreich. An den Bini- und Piccolo- Tagesturnieren in Schaffhausen, Kreuzlingen und Urdorf starteten erstmals reine Mädchenmannschaften. Diese setzten sich aus Eishockeyspielerinnen verschiedener Clubs zusammen.

Für die Mädchen ist dieses Erlebnis ein wichtiger Faktor in der Lernphase dieses Sports.

Das Frauensportcommittee hat deshalb beschlossen, die Girlsteams definitiv einzuführen. Ab dieser Saison sollen in den 3 Regionen Ost-, Zentral- und Westschweiz an je 4 Turnieren (total 12 pro Saison) Girlsteams auflaufen dürfen.


Angedacht sind je ein Piccolo- und ein Bini- Tagesturnier, jeweils vor und nach den Weihnachten.

Ebenfalls sind auch noch Coaches gesucht.