Close
Sitemap
Business Swiss Ice Hockey Awards
83356104.JPG

Olympische Spiele 1988 in Kanada

Die Olympischen Spiele im 1988 fanden in Calgary, Kanada statt. Mit einem Sensationssieg gegen den Haushohen Favoriten Finnland, startet die Schweiz perfekt ins Turnier. Das 2:1 gab den Schweizern sehr viel Selbstvertrauen. Leider musste man sich die nächsten zwei Spiele gegen Kanada und Schweden geschlagen geben, jeweils mit 4:2 bevor man wieder auf die Siegerstrasse zurückkehrte. In den letzten beiden Spielen, spielte sie wieder wie im ersten Spiel gegen Finnland. Dies führte zu einem 4:1 Sieg gegen Polen und einem 9:0 Kantersieg gegen Frankreich. Diese Resultate führten nur zu dem 4. Gruppenplatz. Nur für die ersten drei Teams der Gruppe ging das Turnier mit der Finalrunde weiter. Die Schweiz als vierter der Gruppe, musste sich den USA stellen. Das Spiel welches am 25. Februar 1988 ausgetragen wurde verlor die Schweiz mit 8:4. Dies führte zu dem unglücklichen 8. Platz.