Sebastien Reuille (1‘000 NL Spiele / noch aktiv in NL)

Sébastien Reuille hat seine ersten Spiele in der damaligen NL A in der Saison 1998/99 für den EHC Kloten absolviert. Nach zwei weiteren Saisons für Kloten folgte auf die Saison 2001/02 der Wechsel zu den SC Rapperswil-Jona Lakers. Für die St. Galler absolvierte Reuille drei Saisons ehe er auf die Saison 2004/05 ein erstes Mal ins Tessin zum HC Lugano wechselte. In der Saison 2005/06 wurde er mit dem HC Lugano Schweizermeister. Zwischen 2007 und 2010 absolvierte Reuille drei weitere Saisons bei den SC Rapperswil-Jona Lakers. Auf die Saison 2010/11 kehrte Reuille zum HC Lugano zurück und hält dem Club seither seine Treue. Reuille absolvierte in seiner Karriere eine Junioren Weltmeisterschaft mit der Schweizer U20-Nationalmannschaft und er bestritt in der Saison 2009/10 zwei Länderspiele mit der A-Nationalmannschaft.

Vaucher_Reuille_1000_NL_Games_02_10_18.jpg