369623148_highres.jpg (1)

Andres Ambühl ( 1'000 NL-Spiele)

Andres Ambühl hat in der Saison 2000/01 erstmals Luft in der NL A geschnuppert, als er als Spieler der Junioren Elite bei drei Spielen der ersten Mannschaft zum Einsatz gekommen ist. Ab der Saison 2001/02 gehörte er bereits fest zum Kader der ersten Mannschaft. Er absolvierte insgesamt acht Saisons beim Bündner Traditionsclub ehe er in der Saison 2009/10 das Abenteuer Nordamerika wagte und während dieser Saison in der AHL für die Hartford Wolf Pack im Einsatz stand. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz bestritt Ambühl drei Saisons für die ZSC Lions ehe er auf die Saison 2013/14 wieder zum HC Davos zurückkehrte. Für den HC Davos ist Ambühl auch heute noch aktiv und ein absoluter Leistungsträger und Führungsspieler. Er steht in seiner sechsten Saison als Captain des Teams. Ambühl kann ein beachtliches Palmares vorweisen. Mit dem HC Davos gewann er fünf Mal den Schweizermeister Titel (2002, 2005, 2007, 2009, 2015). Zusätzlich konnte er auch mit den ZSC Lions einen Meistertitel feiern (2012). Im Jahr 2001 gewann Ambühl mit der U18 Nationalmannschaft die Silbermedaille. Mit der A-Nationalmannschaft absolvierte Ambühl bis jetzt 15 (!) Weltmeisterschaftsturniere. Seit seiner ersten Teilnahme 2004 hat er nur das Turnier 2018 verpasst. Im Jahr 2013 konnte er mit der Nationalmannschaft die WM-Silbermedaille gewinnen. Ambühl hat zudem auch an vier olympischen Spielen teilgenommen. Andres Ambühl ist bei den Schweizer Eishockeyfans überaus beliebt, so gewann er bereits vier Mal die Wahl zum populärsten Spieler der National League.