Swiss Ice Hockey Awards 2012

Die Swiss Ice Hockey Awards 2012 fanden am Dienstag, 18. September im Kunst- und Kulturzentrum KKL Luzern statt. 

Damien Brunner - Most valuable Player

Brunner setzte sich in der MVP-Wahl gegen Andres Ambühl (ZSC Lions) und Reto Berra (Biel) durch. Mit seinen 74 Skorerpunkten (davon 60 in der Regular Season) trug er massgeblich zum Qualifikationssieg der Innerschweizer bei. Der Award des wertvollsten Spielers ging zum siebten Mal in Folge an einen Schweizer Akteur.

Mathias Seger - Hockey Award

 Mit dem Hockey Award werden ausserordentliche Leistungen auch auf internationaler Ebene gewürdigt. Seger bestritt in Helsinki seine 14. WM.

Ari Sulander - Special Award

Sulander gewann mit den Zürchern viermal den Meistertitel (2000, 2001, 2008, 2012), die Champions League und den Victoria Cup (beides 2009).

Ari Sulander - Most popular Player

Ari Sulander wurde an diesem Abend nicht nur mit dem Special Award geehrt, sondern wurde auch von den Fans zum beliebtesten Spieler gewählt. 

Luca Cunti - Youngster of the Year

Luca Cunti erhielt den Award des Youngster of the Year und stach dabei seine Mitnominierten Christoph Bertschy (SC Bern) und Anthony Huguenin (EHC Biel-Bienne) aus. 

Reto Berra - Goaltender of the Year (Trophée Jacques Plante)

Berra, der die Seeländer erstmals in die Playoffs hexte, siegte vor Meistergoalie Lukas Flüeler (ZSC Lions) und Leonardo Genoni (Davos).