Close
Sitemap
Referees Disciplinary
FRESHFOCUS_491514.jpg

Ausbildungsstufe Erfassung

Leitmotiv: Gemeinsame Eishockeyerlebnisse als Spass- und Motivationsfaktor

  • Freude an der Bewegung (-> Auf Kufen)
  • Motivation zum Freien-Eislauf

Ausbildungsziele:

  • Hockey Grundschule – Technik
  • Schlittschuhlaufen ist die Basis für die weiteren Schritte
  • "Jeder Eishockeyknirps hat strahlende Augen auf dem Nachhauseweg"
  • Vielseitiges Bewegungslernen in verschiedensten Sportarten und Aufgabestellungen

Spielphilosophie

  • Leidenschaft entfachen, Virus "Eishockey" vermitteln
  • Lob und Ermutigung
  • Spielformen / Spielerlebnisse
  • Keine Ranglisten und Pokale - das Erfolgserlebnis steht im Vordergrund Methoden
  • "Learning by doing" - Eishockey erleben lassen
  • Vormachen / Nachahmen
  • "Trackingeffekt (Verhaltensmuster erwerben! )

3 Bereiche: COACHING - INHALT - STRUKTUR

Die Charakteristiken, Eigenheiten und Ziele jeder Alters- und Ausbildungsstufe werden in 3 Bereiche aufgeteilt:

Coaching
Führung: führungstechnische Merkmale und Hinweise
Physe: Physiologie, Anatomie, Athropometrie (Körpermasse)
Unterricht: Methodisch-Didaktische Hinweise, Trainingsorganisation
Psyche: Psychologie, Merkmale der Persönlichkeitsstruktur 

Inhalt
Technik: Schlittschuhlaufen, Puckkontrolle, Passen, Schiessen, Körperspiel
Taktik: Spielverhalten, Systeme, Positionen, Spezialteams
Mental. Zielplanung, Selbstkompetenz, Visualisieren
Kondition: Ausdauer, Kraft, Koordination, Beweglichkeit 

Struktur
Umfang: Anzahl Trainings und Spiele (Sommer / Winter)
Netzwerk: Koordination von Schule, Freizeit, Sport und Beruf
Umfeld: Eltern, Freizeit, Peers (Gruppendynamik)
Karriere: Talentförderung, Clubwechsel, Agenten